Skip to main content
ASUS ROG Swift PG279Q Titelbild

ASUS ROG Swift PG279Q Gaming-Monitor Test

Der ASUS ROG Swift PG279Q ist der erste Gaming-Monitor mit einem IPS-Panel und einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 165Hz statt den üblichen 144Hz. Was der Spieler-Monitor von ASUS noch kann, ließt du im Test.

ASUS ROG Swift PG279Q Front
ASUS ROG Swift PG279Q Rückseite

Überblick

Nachdem ASUS bereits mit dem ROG Swift PG278Q und dem MG279Q Vorreiter in Sachen 27 Zoll großer 144Hz Monitore war, legt der Hersteller die Messlatte noch einmal höher.

Da der MG279Q 144Hz und IPS Panel mit AMDs FreeSync Technologie geboten hat und der PG278Q noch auf ein TN-Panel setzt, trumpft der PG279Q nun mit einem schnellen IPS Panel und Unterstützung von Nvidias G-Sync Technologie auf.

ASUS knüpft dabei ganz an den Erfolg des FreeSync Pendants und so ist im ASUS ROG Swift PG279Q erstmals ein IPS Panel verbaut, dass werkseitig mit 144Hz taktet, jedoch sehr einfach auf 165Hz übertaktet werden kann.

Dies erfordert kein mühseliges übertakten in den Einstellungen der Grafikkarte, sondern lässt sich bequem im Menü des Monitors einstellen.

Der Monitor ist zudem einer der ersten Monitore mit über 144Hz Bildwiederholfrequenz und somit ein Vorreiter auf diesem Gebiet.

Datenblatt & Technische Details


ASUS ROG Swift PG279Q
PanelAHVA (IPS) mit Nvidia G-Sync (30-165Hz) und ULMB (bis 120Hz)
Bildschirmdiagonale27 Zoll / 68,6cm
Auflösung2560×1440 (1440p)
Seitenverhältnis16:9
Bildwiederholfrequenz144Hz (übertaktbar auf 165Hz)
Reaktionszeit4ms
Farben16,78 Mio. Farben (100% sRGB)
Helligkeit350cd/m²
Kontrast1.000:1 (statisch) / 100.000.000:1 (dynamisch)
Blickwinkel178°/178°
Videoeingänge1x DisplayPort 1.2, 1x HDMI 1.4
Weitere Anschlüsse2x USB 3.0
Lautsprecher2x 2W
Ergonomiehöhenverstellbar (120mm), Pivot, Swivel, VESA 100×100
Leistungsaufnahme~37W / 0,5W (Standby)

ASUS ROG Swift PG279Q Bewertung

Wie dem Datenblatt zu entnehmen ist, lässt sich Nvidias G-Sync Technologie erstaunlicherweise im Bildwiederholfrequenzbereich von 30Hz bis 165Hz betreiben, ein sehr großer Pluspunkt!

Außerdem spendiert ASUS dem ROG Swift PG279Q einen HDMI Anschluss, auf den normalerweise bei G-Sync Geräten aufgrund der Spezifikation verzichtet wird. Wer also eine Konsole oder andere Geräte am Monitor betreiben will, kann dies ebenfalls tun.

Zudem unterstützt der Gaming-Monitor von ASUS Ultra Low Motion Blur oder kurz ULMB. ULMB ist der Nachfolger der beliebten LightBoost Technologie von Nvidia und reduziert Bewegungsunschärfe merklich.

Für diese Technologie würde im übrigen auch der Vorgänger des PG279Q, der PG278Q, gelobt.

Das AHVA IPS-Panel des Herstellers AU Optronics (AUO ist Teil der BenQ-Gruppe) leistet wie gewohnt grandiose Dienste und bietet sehr gute Blickwinkel bei einem Farbraum von 100% sRBG, was den ASUS ROG Swift PG279Q sogar teilweise besser macht als seine non-Gaming Konkurrenz.

Zur Nutzung des Monitor wird eine Nvidia GeForce GTX 960 oder höher empfohlen, da sich ansonsten nicht die erwähnten 165Hz einstellen lassen und somit die Unterstützung von G-Sync sowie ULMB gewährleistet wird.

Systeme mit AMD Grafikkarten empfehlen wir den im Überblick erwähnten ASUS MG279Q.

ASUS ROG Swift PG279Q
  • Gaming
  • Office
  • Foto- & Videobearbeitung
  • Multimedia
  • Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis
4.6

Fazit

Mit dem ASUS ROG Swift PG279Q macht der taiwanische Hersteller alles richtig und bietet ein Gaming-Erlebnis der Extraklasse. Mit einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 165Hz, Nvidia G-Sync sowie ULMB ist er aktuell die beste Wahl für alle Gaming-PCs mit Nvidia Grafikkarte.

Shop-Empfehlung

tftlounge.com

Auf tftlounge.com findest du Testberichte und Reviews zu den neusten und besten PC-Monitoren! Wir haben sie alle, von 4K-Monitoren über Gaming-Monitore bis hin zu Curved-Monitore.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.