Skip to main content
ASUS MG279Q Titelbild

ASUS MG279Q Gaming-Monitor Test

Der ASUS MG279Q ist ein AMD FreeSync mit Gaming-Qualitäten. Ob der Monitor Gaming auch all­tags­taug­lich ist, erfährst du im Test!

ASUS MG279Q Vorderseite
ASUS MG279Q Rückseite

Überblick

Das Warten hat ein Ende… IPS und Gaming erhalten mit dem ASUS MG279Q eine neue Bedeutung.

Lange mussten wir auf die Vorteile eine IPS-Panels und die eines TN-Panels kombiniert in einem Monitor warten. Das Resultat: 27 Zoll bei einer Auflösung von 1440p und einer Bildwiederholfrequenz von 144Hz.

Doch was macht die Kombination so verlockend? First things first: Herkömmliche IPS-Panels laufen erfahrungsgemäß bei 60Hz und lassen sich höchstens bis 70Hz oder sogar 75Hz übertakten. Für alle mit TN-Gaming-Monitore der 144Hz Klasse ein schlechter Scherz.

Was ASUS nun gemacht hat ist Folgendes: Die Taiwaner haben die gute Blickwinkelstabiität und die hervorragenden Farben eines IPS-Panels mit den schnellen 144Hz in einem 27 Zoll großen Panel verbunden.

Zudem verfügt der Monitor über AMDs FreeSync Technologie, die Bildschirm-Tearing reduziert.

Datenblatt & Technische Details


ASUS MG279Q
PanelIPS (AHVA) mit AMD FreeSync (35-90Hz)
Bildschirmdiagonale27 Zoll / 68,6cm
Auflösung2560×1440 (1440p)
Seitenverhältnis16:9
Bildwiederholfrequenz144Hz
Reaktionszeit4ms
Farben16,78 Mio. Farben (100% sRGB)
Helligkeit350cd/m²
Kontrast1.000:1 (statisch) / 100.000.000:1 (dynamisch)
Blickwinkel178°/178°
Videoeingänge2x HDMI 1.4 (MHL), 1x DisplayPort 1.2a & Mini DisplayPort 1.2a
Weitere Anschlüsse2x USB 3.0
Lautsprecher2x 2W
Ergonomiehöhenverstellbar (150mm), Pivot, Swivel, VESA 100×100
Leistungsaufnahme~38W / 0,5W (Standby)

ASUS MG279Q Bewertung

Ein Blick auf das Datenblatt und eins wird jedem klar: dieser Monitor ist ein Gaming-Monitor erster Klasse! Neben dem bereits lobgepriesenen Panel verfügt ASUS‘ Spieler Monitor über genügend moderne Anschlussmöglichkeiten wie HDMI und DisplayPort.

Dazu gibt es außerdem zwei USB-Anschlüsse für Maus, Tastatur, Headset oder andere Peripherie.

Weiter kommt der ASUS MG279Q in einer schicken Optik und roten Akzenten daher. Mit an Bord sind Lautsprecher und zahlreiche Funktionen im Bereich Ergonomie.

So sieht das Gehäuse des Monitor nicht nur schick aus, sondern lässt sich auch in der Höhe verstellen, schwenken und verfügt über eine Pivot Funktion.

Monitorhalterungen mit VESA 100×100 Bohrungen können verwendet werden.

ASUS MG279Q
  • Gaming
  • Office
  • Foto- & Videobearbeitung
  • Multimedia
  • Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis
4.4

Fazit

Für alle die auf 144Hz und IPS in einem Monitor gewartet haben, das ist die richtige Wahl! Der ASUS MG279Q ist ein sehr guter Allrounder mit Fokus auf den Bereich Gaming und schlägt sich bestens gegen die Konkurrenz. Nutzer von AMD Grafikkarten erfreuen sich zudem über den FreeSync Support.

Shop-Empfehlung

tftlounge.com

Auf tftlounge.com findest du Testberichte und Reviews zu den neusten und besten PC-Monitoren! Wir haben sie alle, von 4K-Monitoren über Gaming-Monitore bis hin zu Curved-Monitore.

1 thought to “ASUS MG279Q Gaming-Monitor Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.