Skip to main content

Bericht: 5K und 8K Displaytechnik auf dem Vormarsch

Seit einiger Zeit kommen Monitore mit einer Auflösung über Full HD bzw. 1080p mehr und mehr in den Trend. Nach 1440p und 2160p (4K), erreichen auch 5K und 8K Displays so langsam den Markt. Eine Übersicht zu den kommenden hochauflösenden Monitoren und Fernseher.

5K von Apple, ASUS und Philips

Philips 275P4VYKEB

Bereits zur IFA 2015 hat der holländische Hersteller Philips einen Monitor mit 5K-Auflösung präsentiert. Der Philips 275P4VYKEB löst mit 5.120×2.880 und somit insgesamt 14,7 Millionen Pixeln bei einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll auf. Dank 10 Bit PLS Panel profitiert man hierbei nicht nur von stabilen Blickwinkeln, sondern auch von einem weitreichenden Farbraum, konkret 100% sRGB und 99% Adobe RGB.

Philips 275P4VYKEB

Aufgrund dessen spricht Philips in erster Linie Professionelle Anwender an und vermarktet den Monitor für allem für Grafiker und CAD. Das spiegelt sich auch im Preis von aktuell 1289€ wider.

ASUS ProArt 5K UHD

Auf der anderen Seite präsentiert der taiwanische Hersteller ASUS auf der Computex sein 5K-Debüt namens ProArt 5K UHD. Im Gegensatz zum Philips hat der ASUS eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll. Dank 100% sRGB und 99,5% Adobe RGB stellt der Hersteller sich ebenbürtig zur Konkurrenz auf. Zu Preis und Verfügbarkeit ist jedoch noch nichts bekannt.

Apple Thunderbolt Display

Das bereits 2011 vorgestellte Thunderbolt Display von Apple erhält demnächst ein Update und stößt somit zum Retina iMac auf. Mit seiner alten Auflösung von 1440p ist der Monitor zwar noch gut aufgestellt, doch seine Anschlüsse sind veraltet. So erhält die neuste Revision des Apple Monitors neben einem 5K-Panel neuste Anschlüsse á la Thunderbolt 3.

Apple Thunderbolt Display

Momentan werden Restbestände des aktuellen Modells verkauft und so Platz für das 5K-Pendant gemacht. Gerechnet wird mit dem neuen Monitor noch dieses Jahr. Der Preis dürfte typisch für Apple über 1000€ ausfallen.

8K von Japan Display, LG und Sharp

Japan Display LCD-Modul

Zur CEATEC Japan 2015 stellt der japanische Displayhersteller JDI (Japan Display) ein 17 Zoll großes Panel mit einer Auflösung von 7680×4320 Pixel, sprich „8K4K“, vor. Damit erreicht der Hersteller eine Bildpunktdichte von 510ppi und zieht damit mit denen von kleinen Handydisplays gleich.

Erstaunlicherweise hat das IPS-Display eine Bildwiederholrate von 120Hz und eignet sich damit perfekt für 17 Zoll große Gaming Notebooks der Zukunft, auch wenn die Leistung aktueller Grafikkarten bei solch einer Auflösung bei Weitem noch nicht ausreicht. Wann das 8K-Display marktreif ist und erscheinen wird, gibt JDI noch nicht bekannt.

Sharp LV-85001

Mit Sharp gesellt sich ein weiterer Produzent von 8K-Displays zu JDI hinzu. Der 8K-Fernseher für rund 120.000 Euro ist der erste seiner Art. Neben dem monströsen Preis, kann der TV mit weiteren großen Zahlen „punkten“. 85 Zoll Bildschirmdiagonale, 1.440 Watt Verbrauch und ein Gewicht von über 100kg. Betrieben wird der Sharp LV-85001 mit 4x HDMI 2.0.

Sharp LV-85001 (Bild: Sharp)

Der Trend japanischer Hersteller zu 8K ist nicht ungewöhnlich. Bereits dieses Jahr wird in Japan testweise 8K-Material ausgestrahlt, während in Deutschland nicht einmal 4K zum Standard geworden ist.

LG 8K-TVs

Auf der diesjährigen CES präsentiert der koreanische Hersteller LG neben OLED-Displays und neuen 4K-UHD-Fernsehern auch einen 8K-TV mit einer Bildschirmdiagonale von 98 Zoll. Neben der genannten Auflösung von 7.680×4.320 Pixeln ist bisher noch nicht viel bekannt. Der „8K Super UHD TV“ soll jedoch bereits in der zweiten Jahreshälfte 2016 erscheinen.

LG Super UHD TVs

tftlounge.com

Auf tftlounge.com findest du Testberichte und Reviews zu den neusten und besten PC-Monitoren! Wir haben sie alle, von 4K-Monitoren über Gaming-Monitore bis hin zu Curved-Monitore.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.